Jahresberichte & Co


Sie finden hier alle wichtigen Dokumente sortiert nach Thema zum Download.

Jahresbericht 2020

Jahresbericht für das Geschäftsjahr 2020

Jahresbericht 2019

Jahresbericht für das Geschäftsjahr 2019

Jahresbericht 2018

Jahresbericht für das Geschäftsjahr 2018

Jahresbericht 2017

Jahresbericht für das Geschäftsjahr 2017

Jahresbericht 2016

Jahresbericht für das Geschäftsjahr 2016

Jahresbericht 2015

Jahresbericht für das Geschäftsjahr 2015

Begleitstudie des Projektes "Leben wie du und ich im Kulturpark, Schlussbericht"

Zwischenbericht 2020

Zwischenbericht 2019

Zwischenbericht 2018

Zwischenbericht 2017

Zwischenbericht 2016

Bachelor - Thesis zum Thema "Leben mit persönlicher Assistenz in der Schweiz-ein Privileg"

Aufruf der ehemaligen Bundespräsidentin Widmer-Schlumpf zum internationalen Tag der Menschen mit Behinderung

MM ZUR TAGUNG VOM 12. SEPTEMBER 2019

Video Einleitung durch Nik Hartmann, Begrüssung durch die Vereinspräsidentin

Einleitung durch Nik Hartmann, Begrüssung durch die Vereinspräsidentin Pascale Egloff und die Projektteilnehmerin Danila Vaspolli

Thesen zum Leben mit Assistenz in der Schweiz

An der Tagung wurden 10 Thesen zum Leben mit Assistenz in der Schweiz diskutiert - was braucht es noch, damit die Assistenz kein Privileg ist für Wenige, sondern ein Menschenrecht für Alle wird?

Präsentation der Ergebnisse der Evaluation der Fachhochschule Nordwestschweiz

Am Nachmittag haben Daniel Kasper und Stefania Calabrese die Ergebnisse und Empfehlungen aus der 3 jährigen Evaluation des Projekts "leben wie du und ich im KULTURPARK" vorgestellt.

Begleitstudie/ Evaluation des Projekts "Leben wie du und ich im Kulturpark"

Einen herzlichen Dank an Daniel Kasper und Stefania Calabrese von der Fachhochschule Nordwestschweiz, welche uns im Modellprojekt engagiert und professionell begleitet haben. Gerne veröffentlichen wir hier den Schlussbericht:

Workshop der Stiftung Pontas in Bern

In diesem Workshop ging es um den Blick in einen anderen Kanton, wo 2016 ein wegweisendes Modell zur Subjektfinanzierung unter Einbindung der Assistenz gestartet hat, das schweizweit Massstäbe gesetzt hat, die einzigartig waren und noch sind: Das Berner Modell. Im Workshop wurde unter anderem darüber diskutiert, welche Lösungsansätze man daraus übernehmen kann, um das Leben mit Assistenz für alle Menschen mit Behinderung in der Schweiz lebbar zu machen.

Workshop der Hamburger Assistenzgenossenschaft

Einen sehr spannenden Einblick in das Leben mit Assistenz in Deutschland gab uns Roman Barth von der Hamburger Assistenzgenossenschaft. Im Workshop wurde ihr Modell vorgestellt und darüber diskutiert, welche Lösungsansätze man daraus übernehmen kann, um das Leben mit Assistenz für alle Menschen mit Behinderung in der Schweiz lebbar zu machen.

Workshop über philosophische Aspekte zum Thema Selbsbestimmung und Inklusion

Mit dem Philosophen Willi Fillinger konnten Tagungsteilnehmende während einer Stunde interessante Aspekte zum Thema Selbstbestimmung und Inklusion diskutieren.

Ergebnisse aus den Workshops

Was kann ich tun damit das Leben mit Assistenz in der Schweiz lebbar wird?

Darüber wurde am Schluss der Tagung in Kleingruppen diskutiert. Die Ergebnisse und Ideen finden Sie im nachfolgenden Dokument.

Kernbotschaften von den Fachverbänden zum Thema Assistenz in der Schweiz

Zahlen und Fakten zum Thema Assistenz in der Schweiz

Flyer der Tagung vom 12. September 2019

Video Grussbotschaft der zürcher Stadtpräsidentin Corinne Mauch

Video Abschlussrede von Nationalrat Christian Lohr

Einführung in die 10 Thesen