Botschafter:innen 


Fabian Unteregger

Arzt & Comedian

«Das Recht auf Selbstbestimmung muss für uns alle gelten, egal ob mit oder ohne Behinderung. Damit das wahr wird, braucht es für alle Zugang zu Persönlicher Assistenz.»

Johanna Maria Ott

Projektteilnehmerin, lebt mit Assistenz

«Im Arbeitsatelier kann ich meiner Passion dem Schreiben nachgehen.»

Zoë Pastelle Holthuizen

Schauspielerin

«Ich unterstütze die Kampagne “Selbstbestimmtes Leben”, damit Menschen mit Behinderung die Möglichkeit auf ein freies und selbstbestimmtes Leben inmitten der Gesellschaft bekommen.»

Michaela Müller

Vereinigung Cerebral Zürich

«Diese Kampagne ist ein wichtiger Schritt in Richtung Inklusion und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung.»

Balthasar Glättli

Präsident Grüne Schweiz & Nationalrat

«Ich engagiere mich dafür, dass die UN-Behindertenrechtskonvention in der Schweiz endlich umgesetzt wird. Alle Menschen haben das Recht auf ein freies und selbstbestimmtes Leben.»

Morten Weiland

Assistent, arbeitet im Arbeitsatelier des Vereins

«Es ist ein gutes Gefühl, Menschen mit Behinderung bei ihrem freien und selbstbestimmten Leben zu assistieren und zu unterstützen.»

Katharina Prelicz-Huber

Nationalrätin Grüne

«Ich engagiere mich dafür, dass das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben in der Schweiz endlich umgesetzt wird. Deshalb unterstütze ich diese Kampagne.»

Heinz Frei

Rollstuhl-Spitzensportler

«Wir sollten nicht nur von Inklusion reden, sondern auch danach handeln. Ich setze mich dafür ein, dass Menschen mit Behinderung Zugang zu bedarfsgerechter Persönlicher Assistenz erhalten.»

Meret Schneider

Nationalrätin Grüne

«Diese Kampagne liegt mir am Herzen, denn Menschen mit Behinderung haben ein Recht darauf, frei zu entscheiden, wie und mit wem sie leben möchten.»

Daniel Kasper

FHNW, hat Projekt wissenschaftlich begleitet

«Unsere Studie zeigt, dass Menschen mit schwerer Beeinträchtigung ihr Leben dank persönlicher Assistenz selbstbestimmter und flexibler gestalten können und dass sie vermehrt am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.»

Nik Bärtsch

Musiker

«Ich setze mich für das Recht auf Persönliche Assistenz ein, damit Menschen mit Behinderung am kulturellen und gesellschaftlichen Leben teilnehmen können wie wir alle.»

Daniela Vasapolli

Projektteilnehmerin, lebt mit Assistenz

«Das Leben mit Persönlichen Assistenzen gibt mir viele neue Freiheiten. Ich kann nun mit meinem Partner zusammenleben.»

Ellen Ringier

Präsidentin Stiftung Elternsein

«Ich unterstütze diese Kampagne, weil ich mir wünsche, dass Kinder mit Behinderung durch Persönliche Assistenz ein normalisiertes Leben inmitten der Gesellschaft leben können.»

Fabienne Locher

CléA Assistenzplattform

«Ich habe mich nie gefragt, wie es ist, für viele Tätigkeiten im Leben Unterstützung zu brauchen. Meine Arbeit und der Blick auf die persönliche Assistenz hat das geändert. Ich bin dankbarer geworden, vor allem für das Selbstverständliche.»

Esad Sadikovic

Mitarbeiter Kompetenzzentrum

«Im Kompetenzzentrum des Vereins leben wie du und ich, kann ich sowohl meinen kaufmännischen Background als auch meine Erfahrung als Inklusionsvertreter nutzen, um die Assistenznehmer*innen zu unterstützen.»